Standort

Geschichte von Budapest

Die Kelten
Das Gebiet war schon in vorgeschichtlichen Zeiten bewohnt. Gemäß der Forschungen der Archäologen wanderten die Erawisker – ein keltischer Stamm – um das 4. bis 3. Jahrhundert von Christi aus dem Westen in dieses Gebiet und ließen sich in der Gegend des heutigen Gellertberges und Taban nieder. Nach dem sie die Siedlung befestigten und die warmen Quellen des Gebietes kennen gelernt hatten, nannten die ihre Siedlung Ak-Ink (reich an Wasser oder Reiches Wasser).

Die Römer
In den Jahren um Christi Geburt stießen römische Legionen bis zur Donau vor, besiegten die Arawisker und ergriffen Besitz von dieser Gegend, die ihre Zwecken sehr gut entsprach.
Doch zu Beginn des 2. Jahrhunderts findet man auch schon Steinhäuser, die mit Wandmalerei und Mosaik verziert waren. Vom Rande der Lagerstadt ungefähr 2 km nach Norden wurde die Bürgerstadt Aquincum errichtet. Kaiser Trajan von Pannonien machte Aquincum zur Hauptstadt der Provinz Unter-Pannonien. Der Palast des römischen Stadthalters stand auf der heutigen Obudaer Schiffswerft-Insel.

 

 

Die Zeit der Völkerwanderung und der Landnahme durch Ungarn
Im 4. Jahrhundert zerstörten feindliche Stämme durch wiederholte Einbrüche die Stadt, dann überfluteten im 5. Jahrhundert die Hunnen und verschiedene germanische Stämme das Gebiet Aquincum. Der Legende nach soll in dem Amphitheatrum der römischen Legion in Obuda der Hunnenkönig Etzel (Attila) sein Lager aufgeschlagen haben.

 

 

Buda und Pest im Mittelalter
Erst nach der Verwüstung des Landes durch die Mongolen unter Batu Khan verorderte der regierende König Bela IV., dass im ganzen Land Steinburgen gebaut werden müssen, um gegen einen erneuten Überfall der Mongolen geschützt zu sein. So ließ er auch in Buda auf dem heutigen Burgberg eine Festung errichten.
Im 14. Jahrhundert entwickelten sich Pest, Buda und Obuda gleichermaßen zu bedeutenden Städten. Buda wurde die wichtigste Handelstadt des Landes.
Während der Regierung von König Matthias erlebte Buda eine Blütezeit. Zu dieser Zeit war die Burg in Buda das Zentrum der europäischen Kultur und Kunst. Der König ließ den gotischen Palast von Sigismund im Renaissance-Stil umbauen.

 

 

Buda und Pest unter türkischer Herrschaft
Während dieser Periode wurde von den Türken kaum etwas gebaut, nur wenige Bäder und Djamis und die Befestigungswerke erneuert. Buda war Sitz eines Wesirs.
Wiederholt versuchten die Habsburgs Buda und Pest zurückzuerobern, jedoch ohne Erfolg. Die von 1686, als es der Armee der Heiligen Liga, der vereinten christlichen Heere gelang, Buda und Pest zurückzuerobern.

 

 

Buda und Pest im 18. und 19. Jahrhundert

Nach der Befreiung von den Türken konnte Buda den alten Glanz nicht wiedergewinnen. Erst zum Ende des 18. Jahrhundert begannen sich die Städte zu erholen. Im Jahre 1777 wurden die Universitätsbibliothek und 1778 die erste Zeichenschule eröffnet, 1784 wurden die Universität von Nagyszombat und die Stadthalterei von Pozsony nach Buda verlegt. Die erste ungarische Eisenbahnlinie wurde 1846 zwischen Pest und Vac eröffnet.
Am 15. Marz 1848 brach die Pester Revolution aus, die zu einem Freiheitskampf führte.

 

 

Die Geburt von Budapest und das 20. Jahrhundert
Am 1. Januar 1873 wurden die drei Städte – Pest, Buda und Obuda – zum heutigen Haupstadt Budapest vereint. 1881 wurde das Telefonnetz ausgebaut, 1887 fuhr die Erste Straßenbahn und 1896 wurde die Untergrundbahn dem Verkehr übergeben. Seit 1909 gibt es elektrische Straßenbeleuchtung und 1915 wurde das Funktelegramm eingeführt.
Nach dem Bau des Parlaments und insbesondere nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Verwaltung und der Sitz der Regierung nach Pest verlegt.

 

 

 

Reservierung

Ankunft: Abreise:
Zahl der Zimmer:
Einzelzimmer:  
Doppelzimmer:  
Reisen Sie mit Kindern?

VIP

Relax Services

Enjoy the difference at Boutique Hotel Budapest****. Our Relax services includes early check-in (from 10 AM) and late check-out (until 6 PM), special coffee making facilities, a non-alcoholic welcome drink, and a special handmade chocolat.

Weiter

-15%

Get 15% off in case of full prepayment!

If you book your room now at the Boutique Hotel Budapest**** and pay in advance  you will receive 15% OFF from our Best Available Rates! Rate includes: breakfast, VAT, and Internet! Offers cannot be combined!

Weiter